15.05.2017

Landtagswahlergebnis fast verdoppelt!

Jäger bedankt sich bei den Wählerinnen und Wählern

(Düsseldorf/Münster) - 13.225 Wählerinnen und Wähler gaben bei der Landtagswahl in NRW am Wochenende ihre Zweitstimme der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP). Gegenüber der letzten Wahl 2012 stellt dies eine Steigerung um 70 % dar. Die Zahl der Erststimmen konnte die ÖDP um 442 % steigern.

Der Landesvorsitzende der ÖDP in Nordrhein-Westfalen, Benjamin Jäger, hierzu: „Dies ermutigt uns, da wir sehen, dass 5.500 Bürgerinnen und Bürger mehr, ihr Vertrauen in die ÖDP gesetzt haben. Dies hat uns gezeigt, dass unsere „Mensch-vor- Profit-Politik“ Zulauf erhält. Wir gehen mit unserem Ansatz in die richtige Richtung.“

Jäger dankte am Sonntagabend allen, die dieses Ergebnis möglich gemacht haben. „Mein Dank geht an all die Ökodemokraten vor Ort, zum einen für die Unterstützung für mich als Spitzenkandidat, zum anderen – und das ist noch wesentlich wichtiger – für die hervorragende kommunale Arbeit in den Wahlkreisen.“ so Jäger. „Jetzt können wir mit einem guten Gefühl in die Bundestagswahl starten und auch hier den Wählerinnen und Wählern zeigen, dass es doch eine echte Alternative zu den etablierten Parteien gibt. Und die heißt ÖDP!